Lebenslauf
Publikationen
Forschung
Links
Privat
Kontakt
Home

Hier erhalten Sie die PDF-Version des Lebenslaufes
Hier bitte die Liste der Lehrveranstaltungen abrufen

 

  Dr. phil. Cornelia Soldat

 
Lebenslauf 

Berufstätigkeit

Seit 07/2014 Section Editor Russia für Christian-Muslim Relations. A Bibliographical History 1500-1900 (CMR 1900)

 

Seit SoSe 2010 Lehrbeauftragte der Abteilung für Osteuropäische Geschichte an der Universität zu Köln

 

Seit 10/09 Erstellung von medizinischen Fachwortschätzen für Dragon Medical für die Mevotec GmbH, Salzgitter

 

02/09-08/09

04/08-07/08

07/07-02/08

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Potsdamer Arbeitsstelle Kleine Fächer, Projekt Kleine Fächer II
Koordination der Vokabularbearbeitung der 4voice AG, Erstellung von medizinischen und juristischen Fachwortschätzen für Dragon NaturallySpeaking
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Potsdamer Arbeitsstelle Kleine Fächer zur Erstellung der Kartierung der Kleinen Fächer in Deutschland

 

Seit 2003

Lehraufträge am Institut für Slavistik der Universität Potsdam und am Osteuropainstitut der Freien Universität Berlin

 

02/2007

Werkvertrag mit der Universität Potsdam: Eintragung von Daten in das Datenbanksystem für das Vorlesungsverzeichnis

 

2006

Katalogisierung von 5 Kirchenarchiven im Kirchenkreis Neukölln

 

2003-2006

Business Development Consultant bei abitz.com Multilingual Software, Berlin-Neukölln (Teilzeit)

 

2003-2004

Mitarbeit an der Wieser Enzyklopädie des Europäischen Ostens

 

09-11/2000

Redaktionelle Arbeit am Lexikon der russischen Kultur

 

08/1996-07/1999

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik der Universität Potsdam, Lehrstuhl für Ostslavische Literaturen und Kulturen

 

07/1995-07/1996

Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Slavistik der Universität Potsdam, Lehrstuhl für Ostslavische Literaturen und Kulturen

 

1994-1995            

Reiseleiterin für Hapag-Lloyd-Tours in Russland

 

1991-1994

Dolmetschtätigkeit und Delegationsbetreuung für das Jugendinformationszentrum Essen und den Arbeitskreis Christlicher Kirchen in Essen

 

 

 

Ausbildung und Weiterbildung

09/2005

Teilnehmerin der 2. Sommerschule am Centre d'Études du Monde Russe, EHESS, Paris, zum Thema "Vers l'empire. Situations de crise et réponses innovatrices en Moscovie (fin du XVIe-début du XVIII siècle) dans un contexte européen"

 

09/2003                

Teilnehmerin der Sommerschule am Centre d'Études du Monde Russe, EHESS, Paris, über "Genesis of National Monarchy and Building of a Russian State (middle XIVth-middle XVIth centuries) in European context"

 

06/2000

Promotion zum Dr. phil. an der Universität Potsdam zum Thema „Urbild und Abbild. Unter­suchungen zu Herrschaft und Weltbild in Altrussland, 11.-16. Jh.“

 

10/1994-09/1996

Studium der Germanistik mit Schwerpunkt Ältere Deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

10/1994-09/1996

Studentin im Promotionsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

11/1991

Dolmetschtrainingskurs am August-Leskien-Institut in Leipzig

 

10/1988-06/1994

Sudium der Russistik, Geschichte und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum
Abschluss: 1. Staatsexamen für Lehramt der Sekundarstufen I+II für Russisch und Geschichte

 

 

 

Schulbildung

08/1979-06/1988

Bertha-von-Suttner-Gymnasium Oberhausen, Abschluss: Abitur

 

08/1975-07/1979

Havenstein-Grundschule Oberhausen

 

 

 

Mitgliedschaften

Seit 2008

Mitglied der Early Slavic Studies Association (ESSA), USA

 

Seit 2003

Mitglied der BASEES Study Group Religion in Russia, Eastern and Central Europe an der University of Wales, Bangor

Ehrenamtliche Tätigkeit

11/01-10/08

Mitglied im Gemeindekirchenrat der ev. Kirchengemeinde Rixdorf, ehemals Magdalenengemeinde, seit 11/04 als Vorsitzende

 

2002-2006

Ehrenamtliche Arbeit mit Kindern in der ev. Magdalenengemeinde Berlin-Neukölln (Kindergottesdienst)

 

1982-1994

Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Essen Nord

 

 

 

Auslands- und Studienaufenthalte

 

Moskau (08/1990; 08/1992; 11/2003; 12/2005, 11/2006; 10/2008)
Sankt Petersburg (10/2007)
Ägypten (02-03/1990; 02-03/1997; 02-03/2001)
Halbinsel Krim (09/1997)
Masuren/Polen (07/1992; 06/1993; 05/1995)
Kraków (08/1991)
USA (07-08/1989
)

 

 

 

Fremdsprachen

 

Englisch, Russisch (fließend); Polnisch (gut), Französisch (ausbaufähig); Latein, Altgriechisch, Altkirchenslavisch, Mittelhochdeutsch (gut)

 

 

 

Computerkenntnisse

 

MS-Office, Fremdsprachenprogramme, Datenbanken, Photoshop, Adobe-Acrobat, OCR, Internet, Dragon NaturallySpeaking

 

 

 

Führerschein

 

Klasse 3

 

                                                      

 

(c) 2009 Stephan Küpper und Cornelia Soldat